Das Goldlexikon

Navigation
Home
Gold A bis Z
Kontakt
Impressum

Gold Erklärung Goldpreisdrückung Realität oder Mythos ?

Echtes, physikalisches Gold kann als Gegenspieler zu unseren ungedeckten Papierwährungen angesehen werden.
Es ist ein Stoff, welchem ein bestimmter Wert eigen ist, der auch ohne stattliche Garantie oder vertragliche Verpflichtung eines anderen existiert.
Gold ist somit echtes Geld.
Im Verhältnis dazu bewegen sich alle anderen Papierwährungen, deren Wert nur daraus resultiert, dass ein allgemeiner Konsens über dessen Belastbarkeit herrscht.
In Zeiten wirtschaftlicher Schwierigkeiten suchen die Anleger tendenziell immer nach Sicherheit, und so ist es nicht verwunderlich, dass dann meist der Goldpreis steigt und so die Schwächen des Papiergeld Schuldgeld Systems aufdeckt.
Die Zentralbanken und Regierungen indes möchten um jeden Preis an bestehenden Währungssystemen, die ihnen Macht und Einfluss sichen, festhalten. Eine hohe Beliebtheit (hoher Goldpreis) steht diesem Bestreben natürlich entgegen.
Es wird deshalb von vielen Marktbeobachtern vermutet, dass diese Institutionen durch verschiedene Maßnahmen den Goldpreis künstlich niedrig halten, damit die Attraktivität des Goldes verringern und so eine allgemeine Ablehnung der Papierwährungen verhindern möchten.
Es gibt zwar etliche Hinweise, daß die genennten Stellen in dieser Richtung aktiv sind, 100% belastbare Beweise gibt es jedoch derzeit nicht.

Gold Goldpreisdrückung Investment Goldpreis Anlage Kurs.

Links:

Anzeige
Zugriffe:59003